Arten von Lebensmittelkrankheiten | 2 mins read

Die verschiedenen Arten von lebensmittelbedingten Krankheiten fuer

the different types of foodborne illness to look out for

By

Lebensmittelsicherheit war im Lebensmittelgeschaeft schon immer wichtig. Die Pandemie beschleunigte lediglich die Notwendigkeit, einen modernen Ansatz fuer die Lebensmittelsicherheit zu schaffen, um alle Arten von lebensmittelbedingten Krankheiten einzudaemmen.

Auch wenn es Vorschriften und Protokolle gibt, um die Lebensmittelsicherheit in der US-amerikanischen Lebensmittelversorgung zu gewaehrleisten, kommt es nach wie vor zu Lebensmittelkontaminationen. Laut CDC werden jaehrlich etwa 48 Millionen Menschen oder jeder sechste Amerikaner an lebensmittelbedingten Krankheiten erkrankt. Zu diesen Vorfaellen zaehlen etwa 128.000 Krankenhausaufenthalte und 3.000 Todesfaelle, wobei Bakterien und Viren die Hauptursachen fuer Lebensmittelvergiftung sind.

Lebensmittelvergiftung schadet nicht nur Ihren Kunden, es ist auch schaedlich fuer Ihr Unternehmen. Wenn Ihr Restaurant bei der Umsetzung der richtigen Lebensmittelhandhabungspraktiken versagt, koennte Ihr Unternehmen unter voruebergehender oder dauerhafter Schliessung leiden. Diese Grundierung fuer lebensmittelbedingte Krankheiten hilft Ihnen, potenzielle Risiken in Ihrem Unternehmen zu identifizieren und Kontaminationsfaelle zu vermeiden.

Was ist eine lebensmittelbedingte Krankheit?

what is a foodborne illness 1602199979 1345

Lebensmittelbedingte Krankheit, die auch lebensmittelbedingte Krankheit oder Lebensmittelvergiftung genannt wird, wird durch die Einaufnahme kontaminierter Lebensmittel oder Getraenke verursacht. Laut CDC gibt es ueber 250 lebensmittelbedingte Krankheiten. Die meisten dieser Krankheiten sind Infektionen, die durch verschiedene Viren, Parasiten und Bakterien verursacht werden. Chemikalien und schaedliche Giftstoffe koennen auch Lebensmittel kontaminieren, was zu lebensmittelbedingten Krankheiten fuehrt.

Menschen koennen lebensmittelbedingte Krankheitserreger durch das Trinken von kontaminiertem Wasser, infizierten Tieren oder ihrer Umwelt sowie durch die Verbreitung von Person zu Person kontrahieren. Waehrend sich die meisten Menschen mit einer lebensmittelbedingten Krankheit ohne medizinische Behandlung erholen koennen, empfiehlt es sich, einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie schwere Symptome haben.

Symptome einer lebensmittelbedingten Krankheit
Nach der Exposition gegenueber einem lebensmittelbedingten Erreger treten die Symptome in der Regel zwischen mehreren Stunden und einer Woche auf. Die Symptome variieren je nach Art der lebensmittelbedingten Krankheit, aber die haeufigsten Symptome einer lebensmittelbedingten Krankheit sind Erbrechen und/oder Durchfall, der etwa 1-7 Tage dauert. Zusaetzliche Symptome sind Muedigkeit, Uebelkeit, Magenkraempfe, Fieber, Gelenkschmerzen und Rueckenschmerzen.

Jeder ist gefaehrdet, an einer lebensmittelbedingten Krankheit zu erkranken, aber bestimmte Gruppen sind anfaelliger. Die Menschen, die eher an lebensmittelbedingten Krankheiten leiden, sind aeltere oder aeltere Erwachsene, Kinder, schwangere Frauen und Menschen mit geschwaechtem Immunsystem (z.B. Menschen mit Diabetes, Nierenerkrankungen, HIV/AIDS).

Gemeinsame Lebensmittel, die mit Lebensmittelkrankheiten assoziiertsind,
koennen alle Arten von Lebensmitteln passieren, aber bestimmte Arten sind anfaelliger fuer Kontamination. Hier sind einige der Lebensmittel Das Department of Health identifiziert als haeufig mit lebensmittelbedingten Krankheiten assoziiert.

  • Rohfutter von Tieren (z. B. rohe Eier, rohes Fleisch und Gefluegel, rohe Schalentiere, nicht pasteurisierte Milch)

  • Obst und Gemuese koennen durch Wasser mit Erregern, die zum Waschen der Produkte verwendet werden, oder durch tierische Abfaelle, die als Duenger verwendet werden, kontaminiert
  • sein
  • Rohe Sprossen durch Mikroben, die kann waehrend des Keimprozesses wachsen

  • Unpasteurisierte Fruchtsaefte oder Apfelwein

  • Jedes Lebensmittel, das von einer kranken Person behandelt wird, die Durchfall/Erbrechen oder jemand, der vor kurzem krank war
  • Online employee scheduling software that makes shift planning effortless.
    Try it free for 14 days.

    Key Takeaways

    • Lebensmittelkrankheit wird durch die Aufnahme von Lebensmitteln oder Getraenken verursacht, die durch Viren, Parasiten, Bakterien, Chemikalien oder schaedliche Giftstoffe kontaminiert sind. Menschen koennen lebensmittelbedingte Krankheitserreger von infizierten Tieren oder ihrer Umwelt und durch Ausbreitung von Person zu Person zusammenziehen.

    • Die Einhaltung der richtigen Hygiene, die sichere Handhabung von Lebensmitteln, die Lagerung von Lebensmitteln in der richtigen Temperatur, das gruendliche Kochen von Lebensmitteln, die Trennung von rohem von gekochten Lebensmitteln, die Vermeidung von nicht pasteurisierten Lebensmitteln und die Ausuebung eines guten Haendewaschens koennen Vorfaelle von lebensmittelbedingten Krankheiten reduzieren.

    • E. Coli, Norovirus, Salmonellen, Campylobacter, Hepatitis A und Listeria sind die Big 6 Krankheitserreger, die von der FDA als hoch infektioes identifiziert wurden und schwere Symptome auch in kleinen Mengen verursachen koennen.

    • Haeufige Lebensmittel, die mit lebensmittelbedingten Krankheiten verbunden sind, sind rohe Lebensmittel tierischen Ursprungs, Obst und Gemuese, rohe Sprossen, nicht pasteurisierte Fruchtsaefte oder Apfelwein sowie alle Lebensmittel, die von einer kranken Person mit Durchfall/Erbrechen oder einer kuerzlich erkrankten Person behandelt werden.

    • Jedes Jahr werden 1 von 6 Amerikanern an lebensmittelbedingten Krankheiten erkrankt, was zu etwa 128.000 Krankenhauseinweisungen und 3.000 Todesfaellen fuehrt.

     cta content inline and exit intent
    PLANEN SIE EINE DEMO