Berechnung des Betriebsgewinns | 2 mins read

Berechnung des Betriebsgewinns

calculating operating profit 1622140727 2436
Cynthia Vespia

By Cynthia Vespia

Was ist Operating Profit?

what is operating profit 1622148718 3987

Die Gesamteinnahmen aus den Kerngeschaeftsaktivitaeten eines Unternehmens sind der Punkt, von dem der Betriebsgewinn stammt. Das auch als Betriebseinkommenbezeichnet, umfasst das Bruttofinale des Betriebseinkommens nur das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT).

Der Betriebsgewinn nimmt mildernde Faktoren auf, die die Einkommensvariablen eines Finanzanalysten verzerren, um genaue finanzielle Gesundheitsindikatoren aufzudecken.

Verstehen der Verwendung des Betriebsgewinns Der
Betriebsgewinn umfasst alle Vermoegenswerte, die am Geschaeftsbetriebbeteiligt sind. Unternehmen haben die Wahl, einem Finanzanalysten die Zahlen eines Betriebsgewinns statt der Nettogewinnzahlen aufzuzeigen. Der

Nettogewinn hat die Auswirkungen aller Steuern und Zinszahlungen, die ein Unternehmen angefallen hat. Wenn durch den Nettogewinn eine hoehere Verschuldung sichtbar ist, kann die Verwendung der Zahlen aus dem Betriebsgewinn die finanzielle Gesundheit eines Unternehmens positiver darstellen.

Die Kenntnis des Betriebsgewinns teilen Sie den Unternehmern mit, wo ihr Cashflow steht. Dies gibt einen Einblick in Einnahmen, die vor Zinszahlungen und Steuerzahlungen anfallen. Sobald diese Baseline festgelegt ist, hat das Unternehmen ein besseres Verstaendnis der Ausgaben fuer Material, Gehaelter, Miete usw. Der

Betriebsgewinn ermoeglicht ein klares Verstaendnis dafuer, wie effizient die Kostenkontrolle im Unternehmen ist. Der Vergleich der Jahreszahlen zu den Abschluessen zeigt, wie die dargelegte Preisstrategie funktioniert. Diese Vergleiche des Betriebsgewinns im Laufe der Zeit zeigen einen Finanzanalysten und potenziellen Anlegern, wie flexibel das Unternehmen in Richtung Gewinn ist.

Bei der Betrachtung aehnlicher Unternehmen in einer bestimmten Branche werden die Zahlen aus dem Betriebsgewinn den Anlegern die benoetigten Informationen liefern. Zum Beispiel zeigt das Bruttobetriebsprodukt, wie sich ein Unternehmen gegenueber seinen Wettbewerbern absetzt. Der Betriebsgewinn ist ein schneller Indikator fuer die Entscheidungen, die das Management taeglich trifft, und ob sie mit Veraenderungen flexibel sind.

  • Ein positiver Betriebsgewinn kann die finanzielle Gesundheit eines Unternehmens belegen. Die zukuenftige Rentabilitaet ist jedoch nicht garantiert.
Der

Formel zur Berechnung des Betriebsgewinns

Die Formel zur Berechnung des Betriebsgewinns kann auf zwei Arten erfolgen.


  1. Betriebsgewinn = Betriebseinnahmen - Verkaufskosten (COGS) - Betriebskosten - Abschreibungen - Amortisation
  2. Bruttogewinn - Betriebskosten - Abschreibungen - Amortisierung
Zur weiteren Aufschluesselung dieser Formel zur Berechnung des Betriebsgewinns fuer ein Unternehmen sind die Schritte-

  1. Fuegen Sie Einkommen hinzu, um den Bruttoumsatz zu ermitteln. (Einnahmen)
  2. Addieren Sie Arbeitskosten und Material (COGS)
  3. Runden Sie den Rest der Betriebskosten wie Nebenkosten, Miete, Marketing usw. auf.)
  4. Bestimmen Sie jede Abschreibung oder Amortisation von Vermoegenswerten.
  5. Ziehen Sie die COGS, die Betriebskosten und die Gesamtabschreibungen von den Einnahmen ab.

    Die Gesamtsumme ist der Betriebsgewinn der Unternehmen.
      Ausschluesse von der Betriebsgewinnberechnung

      Erloese aus Verkaeufen, die nicht Teil des Kerngeschaefts sind, werden nicht in die Gesamtbetriebsgewinnzahl einbezogen. Ausserdem sind Zinsen aus Sparkonten fuer Unternehmen ausgeschlossen. Das Betriebsergebnis umfasst auch keine Kapitalertraege eines Sekundaerunternehmens, selbst wenn die Gewinne direkt mit dem Kerngeschaeft verbunden sind. Auch Immobilienverkaeufe sind nicht zulaessig.
        Alle mit Betriebserloes verbundenen Produktionskosten koennen aus der Gleichung gestrichen werden. Dies schliesst Kosten ein, die mit Amortisation oder Abschreibung verbunden sind. Jegliche schulden, die haftbar sind, koennen jedoch nicht ausgeschlossen werden, auch wenn sie mit der Faehigkeit des Unternehmens verbunden sind, wie gewohnt Geschaefte zu taetigen.

        • Miete
        • Nebenkosten
        • Versicherung
        • Overhead
        • Bruttoeinkommen
        • Buerobedarf
        • Mitarbeiter Pay
        Arbeitsgebuehren
      1. Materialkosten
        1. Was sollte nicht inOperating Profiteinbezogen
          werden
            Diese Elemente sollten bei der Berechnung der Gleichung fuer den Betriebsgewinn von Unternehmen weggelassen werden-

            • Ertraege aus allen Vermoegensverkaeufen
            • Zinsen aus Marktkonten oder Anlagen
            • Schulden geschuldet
            • Dividendenertraege
            • Jegliche nicht versicherten Verluste einschliesslich Abschreibungen
            • Verlust oder Gewinn an Ertraegen aus Rechnungslegungsaenderungen zum Grundsatz

            Fazit des Betriebsgewinns

            conclusion of operating profit 1622148718 3236

            Der

            • Betriebsgewinn ist der Umsatz, der verbleibt, nachdem direkte und indirekte Kosten von den Verkaufszahlen abgezogen wurden.
            • Der
            • Betriebsgewinn unterscheidet sich vom Nettogewinn und dem Bruttogewinn (auch als Bruttoeinkommen bezeichnet). Die Betriebsgewinnmarge ist jedoch eine Berechnung, die auf den Netto- und Bruttozahlen basiert.
            • Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) ist, wenn das Operative Ergebnis keine Betriebserloese enthaelt.
            • Der Betriebsgewinn ermoeglicht ein klares Verstaendnis dafuer, wie effizient die Kostenkontrolle im Unternehmen ist.